Translate

Besucher

14. Oktober 2013

Rezeptidee: Kürbisbrot

Hey ihr Lieben,

wie versprochen kommt heute ein Rezept, bei dem ich mein selbstgemachtes Kürbiskuchen-Gewürz verwendet habe. Letztes Jahr habe ich euch ja schon ein leckeres Kürbissuppen-Rezept vorgestellt, daher wollte ich diesmal etwas Süßes machen.Und voila hier ist mein Kürbisbrot!
Kürbisbrot
Es ist schon eher ein süßes Gewürzbrot und schmeckt super mit Frischkäse und Marmelade,aber auch ohne Belag! :)

Zutaten: (für eine Kastenform ca.25 cm)
  • 350 g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • je 1/4 TL Salz & Natron
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 2 TL Kürbiskuchen-Gewürz
  • 250 g geraspelter Hokaido (schmeckt bestimmt auch mit Butternut)
  • 125 g flüssige Butter
  • 130 g brauner Zucker
  • 175 ml Milch
  • 60 g gehackte Nüsse (ich habe Walnüsse verwendet)
Zubereitung:
1. Mehl mit Backpulver, Natron,Salz und Gewürz mischen.
2. In Rührschüssel Eier, Zucker, Milch, Butter und Vanillezucker verrühren. Dann die Mehlmischung durch ein Sieb dazugeben.
3. Nüsse und Kürbis unterrühren, alles in die Kuchenform (gebuttert und gemehlt) geben und  bei 180 °C ca. 55-60 Minuten
backen.
4. In der Form abkühlen lassen und dann stürzen.

Fertig!

Habt ihr auch Lieblingsrezepte mit Kürbis?

Sarah

Kommentare:

  1. Das hört sich wie immer richtig lecker an :) Ich kann es kaum erwarten an Halloween endlich diese vielen tollen Leckereien nachzubacken!

    Hier geht's zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Kürbise :)
    Ja ich habe blondes Haar, deswegen sieht man das bei mir dann wohl nicht :)

    AntwortenLöschen

Danke für deine netten Worte!!/Thanks for your kind comment!