Translate

Besucher

19. Mai 2013

Buchvorstellung: Edelstein- Trilogie

Gerade kam im März der erste Teil der Edelstein-Trilogie "Rubinrot" von Kerstin Gier in die Kinos. Zu Weihnachten hatte ich alle drei Bücher geschenkt bekommen und pünktlich zum Kino-Start beendet.
Viele von euch werden die Bücher kennen, aber für die, die sie -wie ich- lange nicht kannten,gibt es hier mal eine kleine Zusammenfassung/Bewertung.

Bild folgt, sobald ich meinen ersten Band wieder zurückbekommen habe! :)


Um was gehts?:
Rubinrot - Band 1: (Klappentext)
Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

Saphirblau - Band 2: (Klappentext)
Gideon und Gwendoyn sind bis über beide Ohren verliebt. Doch Liebe unter Zeitreisende birgt ungeahnte Tücken. Gut, dass Gwendolyn jede Menge Ratgeber an ihrer Seite weiß, sei es nun ihre beste Freundin Leslie oder Geisterfreund James. Nur Ximerius, ein leicht anhänglicher Wasserspeier, sorgt eher für Turbulenzen, als dass er hilft. Und als Gideon und Gwendolyn ein weiteres Mal in die Fänge des Grafen von St.Germain geraten, wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt....

Smaragdgrün - Band 3: (Klappentext)
Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann...

Bewertung:
Da ich zuvor noch nichts von den Büchern gehört hatte (und das obwohl es sie schon seit ca. 3-4 Jahren gibt), konnte ich anfangs nicht so viel damit anfangen.
Außerdem war ich erst abgeschreckt dadurch,dass es ein Jugendroman ist und ich doch schon nicht mehr in die Kategorie schwärmende, in den Romanhelden verknallte 16-Jährige gehöre. ;-)
Aber naja, ich hatte ja auch Harry Potter und die Biss-Reihe gelesen, also mussten die jetzt auch dran.
Und ich kann sagen, dass ich sehr positiv überrascht war.
Die Bücher haben einen gewissen Charme und sind auch ziemlich witzig geschrieben, sodass ich mir desöfteren das Lachen nicht verkneifen konnte. Dadurch dass die Bücher aus der Sicht von Gwendolyn geschrieben sind, kann man sich auch super in sie hineinversetzen und lebt die Bücher beim Lesen.(Keine Ahnung wie ich das anders ausdrücken soll).
Die Schreibweise ist sehr einfach,also so wie man sich ein Jugendbuch vorstellt.

Meine Empfehlung: 4 von 5 Sternen, da man die Bücher auch lesen kann,wenn man kein Teenager mehr ist und sie als leichte Lektüre sehr unterhaltsam sind.

Habt ihr die Trilogie gelesen?Wie fandet ihr sie?
Hat euch der Kinofilm gefallen?

Sarah

Kommentare:

  1. Ich liebe diese Trilogie. Ich und meine BFF haben uns Tage lang gegenseitig die Bücher vorgelesen. :D Jetzt müssen wir auch noch unbedingt in den Film, danke das du uns erinnert hast. :D

    AntwortenLöschen
  2. Du schreibst tolle Buchrezensionen!

    AntwortenLöschen
  3. die rezesion ist wirklich gut - vielleicht schaue ich mir die bücher nochmal genaunan (:
    Ich würde mich freuen, wenn du auf meinem Blog vorbeischaust und mir deine Meinung da lässt (:
    Alles Liebe,
    Neele von http://royalcoeur.blogspot.com/ ♥0

    AntwortenLöschen

Danke für deine netten Worte!!/Thanks for your kind comment!